Behandlungsschwerpunkte Kinder

  • Dyslalien (Artikulationsfehler z.B. lispeln)
  • Sprachentwicklungsstörungen (SES)
  • Sprachentwicklungsverzögerungen (SEV)
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • Redeflussstörungen (Stottern und Poltern)
  • Sprachstörungen bei Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten
  • Myofunktionelle Störungen ( Schwäche der Mund- und Zungenmuskulatur; Störungen der Schluck- und Kaufunktion)
  • Kindliche Stimmstörungen / Heiserkeit

    Behandlungsschwerpunkte Erwachsene

  • Stimmstörungen (funktionelle oder organische Dysphonien)
  • Atemstörungen
  • Sprachtherapie bei neurologischen Erkrankungen (Parkinson, MS, ALS, Demenz, Alzheimer)
  • Sprachtherapie z. B. nach Schädel- Hirnverletzung oder Schlaganfall (Dysarthrie, Aphasie, Sprechapraxie)
  • Dysphagie (Störungen des Schluckens bzw. der Nahrungsaufnahme)
  • Hausbesuche (nach ärztlicher Verordnung, z. B. nach einem Schlaganfall)